Marie-Luise Dött MdB > Aktuelles > Nachrichten-Details

Der Bewahrung der Schöpfung verpflichtet

03.06.2019

Umweltschutz ist eine globale Aufgabe - Weltumwelttag mahnt zu stetigen Anstrengungen

Am 5. Juni ist Weltumwelttag. Dazu erklärt die umweltpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marie-Luise Dött:

 

"Umweltschutz ist eine globale Aufgabe. Egal, ob es um Klimawandel, Artenschwund oder Meeresvermüllung geht, lösen werden wir diese Herausforderungen nur gemeinsam in einer internationalen Handlungsgemeinschaft - solidarisch und in fairer Lasten- und Arbeitsteilung. Deutschland wird hierbei auch künftig eine Führungsrolle einnehmen.

 

Globale Verantwortung übernehmen bedeutet aber vor allem, national und europäisch handeln. Wir haben in Deutschland im Umweltschutz viel erreicht - beim Gewässerschutz, bei der Luftreinhaltung, beim Naturschutz und auch beim Klimaschutz. Darauf können wir am Weltumwelttag auch einmal stolz sein.

 

Einen Grund nachzulassen, gibt es allerdings nicht. Die Aufgaben, vor denen wir aktuell stehen, sind sehr konkret und müssen zügig abgearbeitet werden. Wir müssen beim Klimaschutz zusätzliche Maßnahmen vorlegen und vor allem die Diskussion um die CO2-Bepreisung beschleunigen. Wir müssen den Müll, gerade auch den Verpackungsmüll, weiter reduzieren und die Recyclate besser nutzen. Und wir müssen dringend das Insektenschutzprogramm auf den Weg bringen.

 

Wir sind der Bewahrung der Schöpfung verpflichtet - am Weltumwelttag und an allen anderen Tagen." 

Zurück