Marie-Luise Dött MdB > Aktuelles

Aktuelles

01.02.2019

Mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung

30.01.2019

Anhörung zum Entwurf der 13. Novelle des Bundesimmissionsschutzgesetzes

Marie-Luise Dött: "Die heutige Anhörung zum Entwurf der 13. Novelle des Bundesimmissionsschutzgesetzes hat gezeigt, dass der Gesetzentwurf eine tragfähige Grundlage ist, um Fahrverbote zur Reduzierung der  Stickoxidbelastung in den Städten bei geringen Grenzwertüberschreitungen zu vermeiden.

 

Damit können wir das Gesetz jetzt schnell im Deutschen Bundestag beschließen und so dafür sorgen, dass  der Gesundheitsschutz  sichergestellt wird. Gleichzeitig werden unverhältnismässige Fahrverbote verhindert, die Bürger und Unternehmen erheblich belasten würden."

 

17.01.2019

Grenzwerte und Diesel-Fahrverbote

17.01.2019

EU-Mittelstandsmonitor nutzen

„Um am Ball zu bleiben, ist es für kleine und mittlere Unternehmen notwendig, die EU-Gesetzgebungsprozesse aktiv mitgestalten zu können“, sagt Marie-Luise Dött. Die Oberhausener CDU-Bundestagsabgeordnete macht deshalb auf den „EU-Mittelstandsmonitor“ aufmerksam:

Weiterlesen …

19.12.2018

Wegwerfprodukte aus Plastik zurückdrängen

Unterhändler des Europaparlaments und der EU-Staaten haben eine Einigung über das Verbot bestimmter Einwegplastikprodukte erzielt. Dazu erklärt die umweltpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marie-Luise Dött:

Weiterlesen …

18.12.2018

Konsumenten nicht aus der Verantwortung entlassen

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat vorgeschlagen, die Zigarettenindustrie an den Kosten der Reinigungsarbeiten wegen weggeworfener Zigarettenstummel zu beteiligen. Dazu erklärt die umweltpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marie-Luise Dött:

Weiterlesen …